„Es reicht nicht, nur im Leben zu stehen, man muss sich auch drin bewegen können”.



Manchen bereitet  allein das  Stehen Schwierigkeiten, oft stoßen wir an  Grenzen  unserer Beweglichkeit, sei es in körperlicher, geistiger oder emotionaler Hinsicht.

Nach einer pädagogischen Ausbildung weckte  die Arbeit mit Kindern mein  Interesse an motorischer  Entwicklung, Lernen und Bewegung und deren Einfluß auf Denken und Verhalten.

Es folgte die Ausbildung zur Physiotherapeutin an der RWTH Aachen. Nach mehrjähriger Tätigkeit in neurologischen und neuropädiatrischen Rehabilitations­einrichtungen, Praxisanleitung und Unterricht an Schulen für Physiotherapie (Bobath, functional kinetics) interessierte mich neben der Behandlung von Defiziten zunehmend die Entfaltung von Potential und Ressourcen. 2008 habe ich die Ausbildung zum Feldenkrais-Practitioner in Heidelberg abgeschlossen und arbeite seither in eigener Praxis, in der betrieblichen Gesundheits- Prävention (Stadt Mannheim, Daimler-Benz Mannheim, SAP Walldorf etc.) und in Lehraufträgen (Theaterakademie Mannheim, Hochschule Mannheim/ Fakultät für Gestaltung).